Rollende Galerie für den ICE

ART MEETS TRAIN die „Rollende Galerie“ ist ein kunstsinniges Designinstrument und wertet das Interieur eines ICE auf.

ART MEETS TRAIN trifft das Auge des Reisenden (Eyecatcher) und verleiht dem Ambiente des Zuges ein ästhetisches Flair.

ART MEETS TRAIN ist eine willkommene Geschenkidee für Reisende, die auf der Suche nach einem Präsent sind oder sich selbst beschenken möchten.

ART MEETS TRAIN unterbreitet der Bahn außergewöhnliche, gehaltvolle Werksvorschläge von Kunstschaffenden und Kunststudenten. Klein- bis mittelformatige Werke unterschiedlicher Techniken und Stilrichtungen werden zu akzeptablen Preisen angeboten. Auf Wunsch können auch Kunstdrucke in das Programm aufgenommen werden.

ART MEETS TRAIN organisiert die Hängung. Der Reisende kann nach Bezahlung- bar oder über ein Bezahlsystem das Werk mitnehmen. Im Safety-Cliprahmen finden mehrere Werke platz, um nach Verkauf leere Rahmen zu vermeiden. Die Werke werden mit einem Code ins Netz gestellt- so haben auch Fahrgäste, die unentschlossen sind, die Möglichkeit, das Artefakt zu erwerben.

Option: Es kann ein Galeriewagen installiert werden, der wechselnd in größeren Städten hält und via örtlicher Presse zur Vernissage Zeitgenössischer Kunst einlädt. Dies wäre eine kostengünstige Campagne von hohem Aufmerksamkeitswert. Die DB Lounges könnten mit eingebunden werden.

„Inanspruchnahme von Urheberrechtschutz unter Registernummer 1516-110925-958962576 bei http://www.notatus.de

ART MEETS TRAIN©

lutz-volker spies pfarrer-bobinger-strasse 10 d-86381 krumbach

lutzvolkerspies@online.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s